Präsentation in der Neuen Sächsischen Galerie

Am 12.05.15 war es soweit: alle entstandenen Animationsfilmsequenzen der Schülerinnen und Schüler des Acricola-, Andre- und Karl-Schmidt-Rottluff-Gymnasiums wurden auf den fünf Leinwänden – auf denen vorher Ulrich Polsters Stalker Material gezeigt wurde – präsentiert. Insgesamt waren 48 Minuten Animationsfilmsequenzen zu sehen, die die elf Gruppen in unserem museumspädagogischen Workshop produziert haben.

Ein großes Danke an das Team der Neuen Sächsichen Galerie, dass sie den Schülern, den Lehrern und uns diesen fantastischen Raum zur Präsentation zur Verfügung gestellt haben.

Hier ein paar Impressionen für alle, die nicht dabei sein konnten:

p_20150512_180725p_20150512_180624
p_20150512_181250p_20150512_184312
p_20150512_180824p_20150512_181126

Wir vermissen den schwarzen Raum mit seinen riesigen Leinwänden … 🙁 und euch natürlich!!! 😉
Da ist wieder einmal eine spannende Zeit zu Ende…
Eure BINARIOS

Schlagworte: , , , ,

Kommentieren ist momentan nicht möglich.